Frank machts!

Frank Gondolph heiflt der neue an der RSV-Bande in der kommenden Saison. Aktuell ist die sportliche Leitung noch auf der Suche nach einem Co-Trainer, auch dies soll jedoch bald abgeschlossen sein.  

Nach der Trennung von den Ernst-Brüdern (siehe Bericht Saisonabschlussfeier war Frank die absolute Wunschlösung auf dem Zettel der sportlichen Leitung des RSV. Umso größer ist die Freude bei Tom Sattler und Co. über den Vollzug. 

Frank ist kein gänzlich unbekannter beim RSV, zumindest für JFG-Interessierte. Er begleitete mit Unterbrechungen seinen Sohn Seethaler Maxi von der D- bis zur A-Jugend in der JFG Straubinger-Land.

Auch sportlich kann sich die Vita von Frank sehen lassen - so war er als aktiver u.a. bei Darmstadt 98 und dem FSV Frankfurt aktiv. Im Raum Straubing schaffte er mit dem SV Ascha in der Saison 1999/2000 den Aufstieg in die BOL. 

Ein Typ, von dem die junge Garde in Ittling sicherlich noch einiges lernen kann, und man darf gespannt sein, wie sich die neue Saison gestaltet. 

Neben unserm besten Mann Dieter Stroinski wird heuer auch Hien Ludwig als Betreuer fungieren, auch er steigt mit seinem Junior Maxi zu den Senioren mit auf.

Update vom 13.6.: Als Co-Trainer wird Max Schindlmeier an der Bande stehen!

Trainingsauftakt wird am 23.6. sein, Vorbereitungsspiele sind neben der Grün-Weißen Meisterschaft (diesmal in Ittling) gegen Aiterhofen, Laberweinting und Hunderdorf geplant.

bild
Frank Gondolph im Bild hinten links mit der damaligen D-Jugendmannschaft der JFG. Mit dabei einige der Schützlinge, die heuer zum Seniorenkader stoßen werden.

Werbepartner
Werbepartner
Dornierstr. 51, 94315 Ittling
Tel: 09421/98090, Fax: 09421/980980
Web: www.sportkrueger.de
Mail: info@sportkrueger.de
IMPRESSUM Datenschutzerklärung